Warum Bergmann der richtige Trainer für 96 ist

Nach dem Rücktritt von Dieter Hecking sitzt Andreas Bergmann erstmal am Spielfeldrand. Erstmal nur als Interimstrainer, wie es so schön heißt. Platzhalter, der zuvor Nachwuchskoordinator der Niedersachsen war. Doch Kind und Schmadtke deuten schon an, dass Bergmann vielleicht auch für länger bleiben darf. Erfolg vorausgesetzt. Dabei bräuchte man in Hannover gar nicht lange überlegen. Der 50-jährige ist der ideale Trainer für 96. Zumindest zu dieser Zeit.

Absolut offensichtlich sogar.

Nach Millioneninvestitionen 2008 musste 96 im letzten Transferfenster haushalten.

Komische Denkweisen

Lanig verletzt. Ersatz gesucht. Govou soll’s richten.
Häää?
Ich dachte immer, Lanig spiele im Mittelfeld. Sidney Govou von Olympique Lyon (wir reden doch vom selben Spieler?!) fühlt sich im Sturm am Wohlsten. Wo ist da der Ersatz?
Oder denkt Herr Babbel vielleicht ernsthaft darüber nach, durch die Verletzung der „Nummer 12“ im Kader die gesamte Taktik umzuwerfen und mit einem weiteren Stürmer zu beginnen?
Sehr merkwüdig.
Oder ist man in Stuttgart etwa weiter und hat auch schon Marica still und heimlich veräußert und sucht hierfür Ersatz. Vielleicht hat da jemand etwas durcheinander gebracht.

Wie soll man da noch wetten

Eigentlich müssten das meine Spiele sein. Nachdem ich die letzten zwei drei Jahre in unseren Wettrunden eigentlich immer ziemlich abgestürzt bin und nur im dunklen Mittelfeld gelandet bin, hätte es jetzt besser laufen müssen. Tut es auch, aber nicht so richtig. (Teils oberes) Mittelfeld nach zwei Spieltagen. Dabei sind die Ergebnisse so verworren, dass ich da besser zurecht kommen müsste. Komm ich aber nicht. Weil ich anscheinend nicht so dumm denke oder was auch immer. Zum Glück hält mich das von bwin gerade ein wenig ab, wo auch noch ein paar Euro schlummern. Die werden aber erst wieder investiert, wenn ich auch wieder mehr Tippglück habe.

Samstag 15:00

Schonmal den Dekoder warm laufen lassen. Vorberichterstattung anschauen. Das erste Bier öffnen und sich auf den Anpfiff freuen. Die Zeiten sind vorbei. Samstag nachmittag sah ganz anders aus. Die Amateurvereine Hamburgs (vorrangig in der Region Wandsbek) dürfen sich freuen. Ich komme samstags wieder öfters vorbei.

Sky machts möglich

Statt Couch stand ich schon um 15:00 am Spielfeldrand und wartete auf den Anpfiff. In der Bezirksliga. Bis zum Samstag wusste ich gar nicht, dass um diese Uhrzeit mitten in der Saison draußen sogar schönes Wetter sein kann. Strahlender Sonnenschein, aber nicht zu heiß.

Vorschau auf die Ohren II

Wie schon in der Vorwoche, wage ich auch in dieser Woche einen Tipp für die jeweiligen Spiele der Fußball-Bundesliga. Ich versuche das mal wieder zu erklären, verhaspel mich, aber komm am Ende doch zum Ende. Wer mag, kann reinhören und kommentieren 😉

Ist denn noch Pokal?

Gewinne, Gewinne, Gewinne. Aufgepasst und eingestiegen. Hier geht es rund. Immer im Kreis. Willkommen in der Fußball-Bundesliga.

Siege, Niederlagen und Unentschieden. Alles dabei. Überall Action, Zweikämpfe und Tore. Hereinspaziert und mitgefiebert.

Überraschungen vorprogrammiert.
Nichts läuft hier nach Plan. Wer tippt, verliert. Drum kann jeder nur gewinnen. Ob das nun die erste Standortbestimmung ist, wer mag das schon unterschreiben. Nächste Woche kann alles wieder anders aussehen.

Vorschau für die Ohren

Achtung. Werbung. In eigener Sache.
Seit einiger Zeit sende ich fast täglich bei 1000mikes.com eine kleine morgendliche, oft holprige, aber kompakt sportliche Frühstückssportsendung und seit heute gesellt sich auch ein reiner Fußball-Kanal hinzu.
Dafür werde ich (erstmal) „nur“ eine Bundesligavorschau auf einzelne Spieltage senden. Vielleicht ergibt sich daraus mal etwas mehr. Allein die Zeit fehlt, wie so immer.

Der Auftakt ist getan, die erste Sendung online. Also unbedingt reinhören!

Meine Saison-Tipps

Ich habe mich mal rangesetzt und im Geiste durchgetippt und analysiert, welche Mannschaft wo im Vergleich zu den jeweiligen Konkurrenten steht und bin dann zu folgendem Ergebnis gekommen. Meine Tipps für die Tabellen nach dem 34. Spieltag. Für die ersten drei Ligen Deutschlands!

Saisonvorschau 09/10: 1. FC Nürnberg

Michael Oenning vertraut auf seinen Kader. Bis auf Reinartz konnte der Stamm gehalten werden. Bei dem Leverkusener hofft man zudem, dass Bayer ihn doch noch abgibt. Vom Rhein kam auch der ausgeliehene Charisteas zurück. Seine Erfahrung tut dem Angriff gut, wo ansonsten Eigler gefordert ist und man sich von Bunjaku einiges erwartet. Die Defensive bringt mit Reinhardt, Wolf und Pinola über 280 Erstligaspiele mit. Maroh und Diekmeier sind große Talente.