Alles auf null?!

Puh durchatmen. Karneval ist vorbei und trotzdem geht es beim EffZeh noch immer drunter und drüber. Ruhe wird in...

Lukas Podolski bleibt!

… bis zum 30.06.2012 Das Transferfenster ist geschlossen. Dann kann sich der Prinz ja in seinem gewohnten kölschen Umfeld,...

Lieber Matthias Seidel…

vielen Dank für Ihre Meldungen und persönlichen Einschätzungen zum aktuellen Transfergeschehen auf Sky Sport News HD. Ich finde es...

Lu-Lu-Lu

Schalke? Lokomotive Moskau? Arsenal London? Nur der 1. FC Köln! Auf ein erfolgreiches Jahr 2012!!!

(Fast) Perfekt!

Willen, Kampf, Zielstrebigkeit, Selbstbewusstsein, Spaß. Alles Attribute, die man dem gestrigen Spiel zuschreiben kann. Die Mannschaft hat einfach Spaß...

Dreiwochengeißbocksplitter

Zwei Wochen war ich ohne Internet und kam nach Wiederanschluss eine Woche nicht zum Schreiben. Was halb so wild war, weil die Bundesliga eine kleine Pause einlegte. In den letzten drei Wochen ist mächtig was passiert. Alle von Euch haben es mitbekommen und ich möchte teils alte Geschichten gar nicht groß aufwärmen und nachbereiten, aber einige Gedanken loswerden.

Die Zukunft entscheidet sich jetzt

Mer Stonn Zo Dir! wirft die entscheidene Frage in den Raum. Was wird aus Podolski? Wie soll der 1. FC Köln eine mögliche Vertragsverlängerung stemmen? Sind die Aussichten aussichtslos?

Fangen wir mal im Kleinen an.

Gerade aktuell, wo Novakovic ausfällt und Podolski als alleinige Speerspitze auflaufen muss, stellt sich die Frage nach einem neuen Stürmer in diesem Winter. Freis wird es in Köln einfach nicht mehr schaffen. Vor allem nicht als Stürmer. Vielleicht sollte man ihn mal als Rechtsverteidiger testen. Bei den Amateuren und Testspielen. Vielleicht entwickelt er ja ungeahnte Defensivstärken. Er wäre nicht der erste Offensivmann, der weiter hinter besser zurecht kam. Wird wohl nicht so kommen, also hoffe ich auf Freis’ Weitsicht und einen guten Berater, der ihn woanders unterbringt. Mehr als zweite Liga dürfte es aber nicht werden.

Darum ist Podolski so stark

Lukas Podolski polarisiert. Immer wieder. Wird sich wohl auch nicht ändern. So ist das nun mal mit starken Spielern. Immer zwischen himmelhoch jauchzend und zu Tode betrübt.
Aktuell wird Poldi wieder in allen Maßen gelobt. Er ist in Top-Verfassung, Weltklasse und der spielbestimmende Mann. Zumindest, wenn man die Stimmen aus dem Dunstkreis des 1. FC Köln vernimmt.
Wenn er in der Nationalmannschaft spielt, wird er schonmal kritischer betrachtet.