50 Tore für eine erfolgreiche Saison. Wer soll die denn schießen

Modeste ist weg. Und mit ihm 25 Tore. In einer Saison, in der alles geklappt. In einer normalen Saison erzielt er wohl 15 Toren, wenn es richtig gut läuft 20. Diese Marke muss man ersetzen. Erst recht, wenn man behauptet, dass man 50 Tore benötigt, um eine erfolgreiche Saison zu spielen. Wobei Erfolg durchaus subjektiv betrachtet werden kann. Sei’s drum. 15 (bis 20) Tore müssen ersetzt werden. Und da auch der glorreiche EffZeh nicht mit zwölf Spielern auflaufen darf, müssen andere Spieler einspringen.

Denn von Anfang an war klar, dass wir bei einem Modeste-Abgang keinen Spieler finden, der aus dem Stand für 20 oder gar 25 Saisontore gut ist. Doch selbst, wenn Cordoba bisher nicht als Knipser aufgefallen ist, so traue ich ihm schon in der kommenden Saison eine zweistellige Torausbeute zu. Stöger und das Spielsystem sollten ihm liegen und dabei helfen auch als Torschütze wahr genommen zu werden. Darüber hinaus ist Cordoba der Stürmer, der Platz für andere Spieler öffnet. Das muss die offensive Mittelfeldreihe für sich nutzen.

Aber wenn wir erstmal vorne drinnen bleiben. Neben der Cordoba-Torprognose gehe ich sogar noch weiter. Gesundheit vorausgesetzt werden wir diese Saison auch Treffer von Guirassy sehen. Meine Prognose: Zusammen schießen Cordoba und Guirassy 15 Saisontore in der Liga.

Osako scheint gesetzt und dürfte nochmal einen Schritt machen. Die zehn Toremarke ist fällig.

Dazu muss und wird das Mittelfeld torgefährlicher werden. Bittencourt hat schon in der letzten Saison bezeigt, dass er ein unglaublich belebendes Element für unser Angriffsspiel ist. Als Vorlagengeber ist er ungemein wichtig für den Stoßstürmer im System. Selber traut er sich den eigenen Abschluss zu. Ich bin zuversichtlich, dass er daran arbeitet. Genau wie an der Ruhe am Ball und in den Aktionen. Damit sind fünf Saisontreffer nicht unrealistisch. Um Druck zu nehmen meinetwegen auch in Kombination mit Ersatzmann Zoller.

Auf der anderen Außenbahn ist Risse ohnehin für die fünf Ligatore gut. Nur wissen wir nicht, wann und wie gut er nach der langen Verletzung zurück kommt. Ersatzmann Clemens konnte seit seiner Rückkehr nach Köln das noch nicht beweisen, auch wenn das Potenzial unbestritten da ist. Setzen wir auf ein ausgeglichenes Flügelverhältnis und planen hier mal fünf Treffer ein.

Da fünf eine Standardzahl zu sein scheint, gibt’s sie gleich nochmal. Und zwar im defensiven Mittelfeld. Dabei ruhen die größten Hoffnungen auf Jojic. Machbar. Und selbst wenn es bei ihm nur drei werden. Zwei Tore dürften sich Hector (wär mal wieder Zeit für einen Slalomlauf), Lehmann (25 Meter-Kracher), Özcan (durch eine Einzelaktion) und Höger (wie auch immer, dafür umso wichtiger) aufteilen.

Macht 40. Fehlen also noch zehn. Die auf die Innenverteidigung auszuteilen, ist tough. Wohl mehr als unwahrscheinlich. Wenn wie hier auf die fünf kommen, wäre das schon sensationell. Wobei Klünter (und Horn) durchaus die Freiheiten, den Mut und den Zug haben, um über die Flügel zu überraschen sowie Heintz (aber auch Maroh und Sörensen) bei Ecken nicht ganz ungefährlich sein dürften.

Aber selbst dann fehlen noch fünf Tore.
Es müssen also andere mehr abliefern als normal – was aber die Regel ist, wenn man erfolgreich spielen will. Rudnevs beispielsweise (wobei es für ihn diese Saison eher noch schwerer wird als letzte Saison ohnehin schon). Ich habe komischerweise eher bei Zoller als Joker ein echt gutes Gefühl.

Natürlich könnte ich einem möglichen neuen Angreifer noch ein paar Tore gutschreiben. Dafür müsste ich dann allerdings eine passende Position finden und im Umkehrschluss fairerweise dem dort anvisierten Spieler Tore wieder abziehen?

Wie so oft im Fussball wird es Überraschungen geben. Positiv und negativ. Da könnten dann – ein Abwehrbollwerk vorausgesetzt – selbst 45 Tore für eine erfolgreiche Saison reichen. Oder gar 40. Wer weiß das schon so genau.

Wird schon werden.

Ahoi EffZeh!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.