Personal und Taktik

In diesen Zeiten wird über Taktik und Personal diskutiert.

Beides sehe ich teilweise schwierig.

Wir haben einen breit aufgestellten Kader. Aber dank Verletzungen ist da aktuell gar nicht so viel in der Hinterhand. Einen Cordoba würde ich aktuell durchaus gern in der Startelf sehen. Aber nicht neben Terodde, sondern anstelle des Torjägers, der in meinen Augen eine Pause braucht. Erst recht diese Lösung, wenn Guirassy über links einrücken darf und damit die Option des zweiten Angreifers ins Spiel bringt.

Ansonsten? Nicht viel. Wir warten auf Koziello, der aber auch noch nicht angekommen scheint. Und einen brauchbaren Rechtsverteidiger versteht sich. Dauerthema.

Darüber wird über eine taktische Umstellung nachgedacht.

Dreierkette. Mein Lieblingsthema, aber aktuell nicht auf meinem Zettel. Erst recht nach dem Ausfall von Sobiech.

Weiterer Punkt: Einen zweiten Sechser installieren für mehr defensive Sicherheit. Das war zwischendurch sicher ein Problem. Aktuell sind es eher individuelle Fehler – Kopfsache.

Deshalb hätte ich lieber wieder mehr Offensive, wie zu Saisonbeginn. Da liegt unsere Stärke. Dann fangen wir uns halt ein bis zwei Gegentore, aber machen vorne Dampf und mir Spaß. Vollgas.

Aktuell und dann wären wir wieder beim Personalthema, würde ich ja Zoller auf rechts schieben, so dass sich Zolli und Guirassy abwechselnd – je nach Angriffsseite in den Strafraum schieben und hier für mehr Präsenz und Gefahr sorgen.

Dazu Schaub und Drexler auf den offensiven Mittelpositionen.

Könnte klappen.

Oder nicht.

Aber schlimmer geht es ja schon gar nicht mehr.

Come on EffZeh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.