Neven Subotic. Keine Auffüllmasse!?!

Der 1. FC Köln verpflichtet Neven Subotic. Er kommt bis Saisonende auf Leihbasis. Über eine Kaufoption wird spekuliert.

Als gestern die ersten heißeren Meldungen zu dem Transfer reinkamen, überwog die Freude. Nicht, weil wir grundsätzlich einen weiteren Innenverteidiger verpflichten konnten, sondern weil Subotic durchaus Qualität mitbringt. Vor ein paar Jahren bildete er mal mit Hummels das beste IV-Paar der Bundesliga. Jaja, ist ein paar Jahre her. Aber wenn er immer noch diesen Status hätte, hätten wir ihn nie bekommen. 

Verletzungen haben ihn zurück geworfen. Internationale Topklasse hat er deshalb aktuell nicht mehr. Trotz noch guten Fussballalter. Doch darin liegt die Hoffnung. Bleibt er fit, ist er nicht nur die Auffüllmasse für den Kader, den Schmadtke nicht verpflichten wollte. Gesundheit vorausgesetzt, wird er den Konkurrenzkampf ordentlich anheizen. Die Besetzung der Abwehrreihe dürfte interessant werden. Heintz, Maroh, Subotic und Sörensen können alle ohne Zweifel Stamm spielen. Ganz abgefahren sogar alle gleichzeitig.

Die einzige Frage, die ich mir bei diesem Transfer stelle, warum sich der EffZeh auf eine Leihe eingelassen hat. Bei einem Spieler, von dem man sportlich überzeugt ist und man keine reine Auffüllmasse verpflichten wollte. Die nächsten Wochen werden es zeigen.

Come on FC!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.