Saisonabschluss. Check. Neuer Trainer. Check. Neue Spieler

Wer hätte das vor der Saison gedacht? Köln beendet die Saison vor Hoffenheim, Stuttgart, Bremen, Schalke und Wolfsburg. Ich hätte das direkt unterschrieben und vermutet, dass wir 2011 international auflaufen. So ist es “nur” Platz zehn.

Nach der Saison können wir aber sagen: Immerhin Platz zehn.
Vor ein paar Wochen hatte ich noch arg um den Klassenerhalt gezittert. Jetzt fehlten nur sechs Tore, um die Spielzeit gar einstellig zu beenden.

Die Mannschaft hat eine großartige Rückrunde gespielt. Nach einem Relegationsplatz im Winter ist der EffZeh die sechsbeste Mannschaft 2011. Zu Hause waren nur drei Mannschaften erfolgreicher, als Köln. Wer hätte das vor einem Jahr noch gedacht? Auswärts sind wir jedoch die mit Abstand schlechteste Bundesligamannschaft. Wer hätte das vor einem Jahr noch gedacht?! Das zeigt, dass noch viel zu tun bleibt und wo die Mannschaft arbeiten muss.

Mit Novakovic stellen wir den drittbesten Torschützen der Liga. Podolski konnte sich ebenfalls unter den Top Ten-Torjägern platzieren. Die Garanten des Aufschwungs, die sich auf dem Platz endlich verstehen. Dahinter ist es weiter eher dünn besetzt.

Wir haben die drittmeisten Gegentreffer der Liga kassiert. Trotz Mohamad, Geromel und Rensing. Da müssen wir ansetzen.

Was gut ausschaut und glücklich ausgegangen ist, ist noch keineswegs glänzend. Es gibt noch verdammt viel zu tun. Mit Stale Solbakken haben wir nun einen Mann, der die nötige Qualität und Erfahrung mitbringt, um den Aufwärtstrend 2011 zu bestätigen und mehr Konstanz reinzubringen.

Bei seinen alten Vereinen hat er im ersten Schritt die Defensive gestärkt. Mit dem vorhandenen Personal dürfte er hier Erfolg haben. Hoffentlich ohne die Offensivstärke von Poldi und Nova zu beschneiden.

Ansonsten ist es für Köln ein echter Coup, an den ich nicht geglaubt habe. Dem HSV mit Freund Frank Arnesen hatte er abgesagt, er hatte die Chance Nationaltrainer seines Heimatlandes zu werden (Vertrag ab 1.1.2012 war bereits unterschrieben) und doch kommt er ans Geißbockheim. Tut sich den EffZeh an.

Hoffentlich hat er sich das gut überlegt. Hoffentlich stellt sich der Erfolg schnell ein. Denn ansonsten – wir kennen ja Express & Co. – dürfte schnell kritisiert werden, dass er trotz internationaler Erfahrung noch keine Bezugspunkte zur Bundesliga hatte.

Und hoffentlich wachsen die Kölschen Erwartungen nicht direkt in den Himmel. Schließlich hat der 43-jährige mit Kopenhagen fünf Meistertitel gewonnen. In der Champions League scheiterte er mit dem Underdog im Achtelfinale am FC Chelsea. Zuvor hatte er Hamarkameratene mit zwei Aufstiegen in die erste Liga geführt. 2004 wurde er deshalb Trainer des Jahres in Norwegen, drei Jahre später in Dänemark.

Ich denke, er ist jemand, der etwas aufbauen kann. Wenn man ihn lässt. Dazu muss er beweisen, wie er mit dem wesentlich größeren Druck in Deutschland klar kommt.

Nicht falsch verstehen. Ich finde die Entscheidung Solbakken zu verpflichten richtig und gut. Ich kann mir vorstellen, dass es passt. Aber beim EffZeh hat man in den letzten Jahren schon viel zu viel erlebt, um im Überschwang zu jubilieren. Lieber vorweg etwas vorsichtiger sein und rechtzeitig warnen. Vielleicht hilfts.

Interessant dürfte nun sein, wie die Transferpolitik ausschaut. Welche Vorstellungen bringt Solbakken ein oder diktiert Volker Finke (der mit drei Siegen in drei Spielen zum – nach der Quote betrachtet – erfolgreichsten Trainer des 1. FC Köln aufsteigt und bei jedem folgenden Trainerwechsel direkt als erster Interimstrainer auserkoren werden dürfte) die neue kölsche Planung? Hoffentlich war das Traumtor von Jajalo nicht sein Abschiedstreffer. Gespannt bin ich allemal auf die “Kooperation mit dem norwegischen Verband”, die im Zuge der Solbakkenverpflichtung vereinbart wurde.

2 comments on “Saisonabschluss. Check. Neuer Trainer. Check. Neue Spieler
  1. Pingback: www.newskick.de

  2. Pingback: So könnte der 1. FC Köln 2011/2012 aussehen | Spielfeldrand - Das Magazin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.