Ich kann das Saisonende nicht mehr erwarten

Nein, ich habe nicht die Schnauze voll von dieser Saison. Nein, ich freue mich nicht schon auf die Fußball-Weltmeisterschaft (wenn ich entscheiden dürfte, würde ich immer Bundesliga wählen). Trotzdem gibt es einen Grund, warum ich mich auf das Ende der Rückrunde freue. Einen fußballerischen, wenn auch nicht sportlichen.

In dieser Woche habe ich mich entschieden, Spielfeldrand einmal komplett umzukrempeln. Die Ideen sind schon recht weit fortgeschritten. Am liebsten würde ich sogar gleich jetzt anfangen, aber beuge mich einfach mal den Zeiten der Saison, um einen eleganten „Schnitt“ zu machen.

Zum einen wird sich am Layout einiges ändern. Das Design wird viel schlanker und schlichter werden. Es wird klarer und auch nicht so verzweigt, wie jetzt. Ich habe mittlerweile einfach einen anderen Blick auf die Seite und möchte das dadurch auch mehr ausdrücken. Für mich ist Spielfeldrand kein Magazin mehr, wie es anfangs mal gedacht war. Ich möchte auch optisch zeigen, dass es sich hier um ein Blog handelt.

Dadurch passt eigentlich der Name (oder besser die Domain) nicht mehr so richtig, aber da habe ich auch eine Idee, wie ich das geschickt umgehen kann. Dafür habe ich nun aber noch etwas Zeit, um die Ideen zu verfeinern und richtig auszuarbeiten.

Auch wenn es in den Fingern juckt, muss ich kühlen Kopf bewahren. Zehn Spieltage muss ich schließlich noch dieses Layout mit Leben füllen.

Ich freu mich trotzdem schon mal…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.